Maerys Bücher

Folgende Bände dieser Reihe sind bisher erschienen:

Edittas Totenbeschwörertagebuch Band 1: „Von Untoten und geteilten Seelen“

Editta ist Totenbeschwörerin von Berufung – und wenn man den Gerüchten trauen kann, keine besonders Schlechte. Wäre da nicht der klitzekleine Mangel an Kon… Habt ihr den Schmetterling dahinten gesehen? Wo waren wir? Ach, der Mangel an Konzentration.
Als eine Untotenplage das Königreich Arynheim heimsucht, wird Editta gebeten dabei zu helfen, der Ursache auf den Grund zu gehen. Doch erst als ihr ehemaliger Dozent auftaucht, erfährt sie die Wahrheit: Der gut aussehende Halbgott mit familiären Verbindungen ins Reich ohne Wiederkehr hat in einem Moment der Unachtsamkeit den Weltuntergang eingeläutet, der sich mit Untoten, Ratten und blutigem Regen ankündigt.
Ein undurchsichtiger Halbgott, ein König, der vom Pech verfolgt wird, Intrigen spinnende Nachbarreiche,… Schneller als ihr lieb ist, findet Editta sich in einem Geflecht aus Göttern und Politik wieder, das ihr ebenso wenig schmeckt wie der Arynheimer Apfelsaft.

Seiten: 444
ISBN eBook: 978-3-7427-8838-2
ISBN Taschenbuch: 978-3745011265

Rezensionen:

„Also ich habe das Buch zufällig gefunden. Und ich bin froh darüber. Der Schreibstil ist anders, aber ehrlich, ich habe lange nicht beim Lesen bei jeder Seite so schmunzeln müssen, wie hier. Es hat einfach nur Spaß gemacht!
Die Story ist auch mal etwas anderes und enthält so viele Geheimnisse, die gelöst und ergründet werden wollen, dass ich nicht mit lesen aufhören konnte…“ – via amazon

„Eine großartige Grundidee, perfekt umgesetzt – Fantasy vom Feinsten, mit einer fesselnden Story, faszinierenden Charakteren und einer riesengroßen Portion Humor. Ich liebe dieses Buch und bin absolut begeistert. Hier vergebe ich sehr gerne volle 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.“ – via amazon

„Eine Prise trockenem Humors, einige spannende Abenteuer und eine ziemlich eigensinnige Protagonistin machen das Buch zu einem absoluten Lesehighlight!“ – via amazon

 


Edittas Totenbeschwörertagebuch Band 2: „Von Dunkelheit und Sternenlicht“

Halbgott Dorian Donovan hatte in einem Moment der Unachtsamkeit den Weltuntergang eingeläutet. Glücklicherweise ließ sich der vollkommen problemfrei abwenden, in dem Dorian diverse Seelen opferte und für ungewisse Zeit verschwand. Da seine letzten Worte lauteten Editta sollte nicht in ihre alte Heimat – die Insel Llys – zurückkehren, hielt sie sich selbstverständlich daran. Nicht. Gütige Götter! Hat irgendjemand ernsthaft daran geglaubt?
Also: Willkommen in der Hauptstadt T‘Llyr Ann! Bitte vorsichtig an den Landungsstegen, es ist dort etwas rutschig. Der König hat heute leider keine Audienz, das eventuelle Auftreten von Nacktschnecken oder Schattenwesen ist rein zufälliger Natur und… Wieso steht da eigentlich ein untotes Pferd mitten auf der Hafenstraße? Könnte es eventuell sein, dass Dorian vergessen hat zu erwähnen, dass sein Verschwinden nicht ganz folgenlos bleiben wird?

(Edittas Totenbeschwörertagebuch Band 2 von 3, inklusive Geschichte „Lyra Laer – Das kalte Seelenlicht der Einsamkeit“)

Seiten: 668
ISBN eBook: 978-3-7427-6107-1
ISBN Taschenbuch: 978-3-7450-8487-0

Rezensionen:

„Der Schreibstill von Yvy Kazi ist nach wie vor GRANDIOS!! Und auch die Story ist wieder der HAMMER! Als ich angefangen habe zu lesen, war auch wieder sofort drin. […] Dieses Buch finde ich wirklich wieder grandios!
Ich habe mich KEINE Sekunde gelangweilt und mich wirklich extrem unterhalten gefühlt. Wer Editta Band 1 gelesen hat und es gut fand, muss UNBEDINGT auch band 2 lesen! Wieder mal ein großes Kompliment an die Autorin.“ – via amazon

„Eine sehr geniale Fortsetzung. Wer schon Band 1 liebt, wird Band 2 ebenso lieben!!“ – via amazon

„Von mir eine ganz klare Leseempfehlung für alle Fans von Fantasy und/oder Sarkasmus.“ – via amazon